Persönliche Schutzausrüstung

Einsatzbekleidung Firma Tempex:

Hose Narvik TARIP sandgelb

Blouson Narvik TA RIPSTOP sandgelb

 

 

 Schutzbekleidung Firma Texport:

Fire KS04 Sbg. Tough Jacke Nomex

Fire KS04 Sbg. Tough Hose Nomex

Einsatzhandschuhe Firma Eska:

Flash Pro, Jupiter 3 

Schutzstiefel: Haix Fire Flash

Schutzhelm: Draeger Gallet

Hyd. Rettungsgerät

Diese Ausrüstung dient zur Befreiung von eingeklemmten Personen aus verunfallten Fahrzeugen.

Im LFB-A wird folgender Rettungssatz der Firma Holmatro mitgeführt.

> DPU 60 D-C-CRM Hydraulikpumpe   

> SP 4240 C Spreizer mit Kettensatz

> CU 4050 C NCT II Schere

> CU 4005 C Minischere

> TR 4350 C Teleskop Rettungszylinder

Handpumpe,Airbagsicherung,Federkörner,Glasmaster,Gurtmesser,Schwelleraufsatz und weiteres Zubehör gehören ebenfalls zur Ausrüstung.

Hebe-Dichtkissen

Hebekissen werden zum heben und absenken von Lasten verwendet.

Im LFB-A wird ein Satz der Firma Vetter/Lukas mitgeführt. Dieser besteht aus 2 grossen und 2 kleinen Kissen. Zusätzlich gibt es noch ein grosses und ein kleines Dichtkissen.

Die Druckluft liefert eine Pressluftflasche mit Druckminderer über die dazugehörigen Steuerungen und Schläuche.

Bewegen-Sichern von Lasten

Auch zum heben,bewegen und sichern von Lasten ist die Feuerwehr ausgerüstet.

Im TLF-A3000/200 und im LFB-A befinden sich Greifzüge. Zusätzlich ist der TLF-A3000/200 mit einer 5to Rotzler Einbauwinde ausgestattet.

Ebenso gehören Rundschlingen, Seilschlingen, Schäkel, Zurrgurte, Arbeitsleinen, Umlenkrollen, Bodenanker, Arbeitsholz und weiterse Zubehör zur Ausrüstung.

Elektrische Ausrüstung

Notstromaggregate liefern an jeder Einsatzstelle Strom.

TLF-A3000/200, LFB-A, KLF-A sind mit solchen ausgerüstet.

Da die Feuerwehr auch bei Nacht zu Einsätzen ausrückt sind TLF-A3000/200, LFB-A mit ausfahrbaren Lichtmasten ausgestattet.

Dank der vorhandenen Ausrüstung(Scheinwerfer,Kabeltrommel,Verteiler) können auch Einsatzstellen abseits der Strasse ausgeleuchtet und mit Strom versorgt werden.

Absperr-Absicherungsmaterial

Zum Schutz der Betroffenen als auch der Einsatzkräfte werden Einsatzstellen abgesichert.

Verkehrsleitkegel, Winkerkellen, Faltdreiecke und Blinklampen gehören zu fast jeder Grundausstattung der Einsatzfahrzeuge.

Bei Einsätzen auf der Strasse werden Lotsen noch mit Warnüberwürfen ausgestattet.

Zusätzlich werden in den Fahrzeugen noch Absperrbänder und Absperrstangen mitgeführt. 

Abseilen,Bergen,Retten von Personen

Auch für Einsätze in Höhen und Tiefen verfügt die Feuerwehr über Ausrüstung.

Dazu gehören unteranderem :

> Notrettungsset

> Rettungsleinen,

> Sitz-Feuerwehrgurt

> Karabiner, Abseilachter

> Umlenkrollen

> Kletterseil und verschiedene Bandschlingen

Ausserden gibt es noch mehrere Personentragen eine davon ist sogar flugtauglich.

Kettensägen- Trennschleifer

Die Feuerwehr muss immer wieder ausrücken um Bäume und Äste zu entfernen.Dabei sind Kettensägen unverzichtbar.

Im TLF-A3000/200,LFB-A und KLF-A werden Kettensägen der Firma Husqvarna samt Schnittschutzhosen, Helme und Zubehör für die Sägen mitgeführt.

Ebenso steht ein Trennschleifer der Firma Stihl samt Diamantblatt zur Verfügung.

Feuerlöschgeräte

Für den kleinen Brand werden in unseren Fahrzeugen mehrere verschiedene Geräte mitgeführt.

Pulverlöscher gefüllt mit 6 kg ABC-Glutbrandpulver

Kohlendioxidlöscher gefüllt mit 5 kg Kohlendioxid (Brandkl. BC)

Schaumlöscher mit dem Löschmittel LIGHT Water gefüllt ( nicht im Bild)

Löschdecke ist aus unbrennbarer Aramidfaser

HiCafs 10L/300bar wird für Gebäude verwendet mit langen Angriffsweg, löscht wesentlich effektiver als Wasser und dringt durch die geringe Oberflächenspannung zusätzlich noch sehr schnell in den Brennstoff ein und löscht hierdurch auch Glutnester

 

 

Pumpen für den Hochwassereinsatz

Für Hochwassereinsätze und Wasserrohrbrüchen werden verschieden Pumpen in der Feuerwehr verwendet.

Im Bild sind ein Teil unserer Pumpen zu sehen

Schmutzwasserpumpe hinten.

Zwei Tauchpumpen von der Fa. Mast(links) und von der Fa. Grindex(vorne).

Eine Abwassertauchpumpe der Fa. Mast zur Förderung von ungeklärtem Schmutz- und Abwasser mit langfaserigen Schwebe- und Feststoffen bis Ø 80 mm (rechts). 

 

Übungspuppe

Um Brände und Verkehrsünfälle so realistisch wie möglich nachstellen zu können wird diese 60kg schwere Übungs-Schulungspuppe verwendet.