Fortbildungstag Notfalldienst 20.11.10

Der erste Notfalldienst Fortbildungstag fand am Jufen in Maria Alm statt. Neben zahlreichen Notärzten und Notfallsanitätern war auch die Feuerwehr Maria Alm eingeladen. An insgesamt acht Stationen galt es verschiedene Notfallsituationen duchzuüben. Bei dieser Gelegenheit wurde auch das Kriseninterventionsteam vorgestellt. Bei der Station wo auch die Feuerwehr dabei war galt es einen Verkehrsunfall zu üben. Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Personen. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zu liegen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und an den Beinen schwer verletzt, war jedoch ansprechbar. Der Beifahrer war bewustlos und ebenfalls im Fahrzeug eingeklemmt. Unter Beobachtung von Stationsleiter Dr. Wolfgang Tafatsch versuchten nun die verschiedenen Gruppen gemeinsam mit der Feuerwehr die Persone zu bergen. Es wurden verschiedene Bergungsmethoden durchprobiert.

Für die anwesenden der Feuerwehr Maria Alm war es ein sehr lehrreicher und interessanter Tag.

Rubrik: Übungen

Von: LM Hans Rieder