Alarmübung 09.05.13

 

Am 07.05.2013 um 19.46 Uhr wurde die Feuerwehr Maria Alm und der Löschzug Hinterthal mittels Sirene und stillen Alarms zu einem Einsatz beim Hotel Salzburgerhof alarmiert.

Beim eintreffen des Einsatzleiters stellte sich heraus das dichter Rauch aus dem Keller des Hotels kam und noch zwei Personen vermisst werden.

Sofort wurde mit zwei Atemschutztrupps der Innenangriff über zwei verschiedene Angriffswege begonnen.Ebenso wurde mittels Überdruckbelüfter der Keller belüftet. Zeitgleich wurde vor dem Hotel ein Atemschutzsammelplatz errichtet. Mit einem Hydranten der sich unmittelbar neben dem Objekt befindet konnte die Wasserversorgung sichergestellt werden. Die erste Person konnte relativ rasch gefunden werden. Die suche nach der zweiten Person gestallte sich jedoch sehr schwierig, da sie sich garnichtmehr im Keller befand.

Nachdem der "Einsatz" beendet war stellte sich heraus das es sich um eine Alarmübung handelte.

Einsatzleiter: OBM Niederreiter Peter

Mannschaft: 46 Mann

Fahrzeuge HPW: TLF, LFB, KLF, MTF

Fahrzeuge LZ: TLF, KLF

Rotes Kreuz: 1 Fahrzeug, 4 Mann

Anwesend: BGM Alois Gadenstätter, Vize-BGM Sepp Schwaiger

Rubrik: Übungen